Hi, Ihr alle,

 

habe Sonntag Abend vor der Rückfahrt von Hagnau beim letzten Zimmercheck noch ne Jacke entdeckt..

 

Habe sie natürlich fürsorglich wie ich bin eingesackt, und zu Hause einer eingehenden Untersuchung unterzogen.

 

Es handelt sich im Genauen um eine Jacke der Marke Bench, Größe L, schwarzer Sweatshirt-Stoff - kein Fleece. Die Auswertung des Tascheninhaltes (kleines Klappmesser, Präservative (Achtung Haltbarkeitsdatum abgelaufen!) und einen benutzten Schwangerschafts-Teststreifen (nicht schwanger würde ich behaupten - bin mir aber nicht sicher) gab keinen Aufschluss über den Eigentümer.

 

Daher muss ich diesen über das Ausschlussverfahren ermitteln.

 

Grundsätzlich in Frage kommen:

Sado, Aline, Lisa Rosenthal, Julia Dörr, Tina, Frank, Peter, Stephen, Franzi und Sabrina (weil die alle mit mir im Zimmer schlafen wollten)

 

Ausschließen kann ich Sado, Frank, Tina - weil ich deren Garderobe im Detail kenne..

Stephen, weil ihm die Jacke zu klein wäre.. und weil man als Holzfäller kariert lieber mag.

 

Dem Geruch (süßes Parfüm) nach zu urteilen, würde ich neben Peter auch noch folgende ausschließen:

- Sabrina (insgesamt zu schwer und süßlich für sie und zu wenig leichte Fruchtnote)

- Aline (zu wenig Leder-, Lack- und Benzinreminiszenzen)

 

Aufgrund der Farbe (tristes schwarz) fällt die Franzi raus..

 

Wer bleibt übrig? Julia und Lisa!

 

Julia läuft gerne in schwarz durch die Gegend, aber die Parfümspuren passen eher zu Lisa (Prinzessinnen-Duft mit Hello-Kitty-Charakter) Wenn ich mich festlegen müsste: Die Jacke gehört Lisa.. richtig?

Außerdem habe ich von Julia keine email-Adresse..

 

Ich gebe die Jacke gegen Höchstgebot ab, oder - sofern er sich schnell genug meldet - an den rechtmäßigen Eigentümer.

 

Ach ja, schön fand ich die Tage in Hagnau.. sehr schön sogar.

 

Gruß Joe